Holzpellets Holzbriketts Holzbriketts Holzbriketts Holzbriketts

Newsarchiv

Heizölpreise-Trend: Weiter steigende Brentölpreise lassen Heizölpreise auch stark steigen (12.12.2017)

Brentölpreis auf höchstem Stand seit 15 Monaten - Euro weiter seitwärts unter der Marke von 1,18 - Heizölpreise steigen heute erneut stark

Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich am Montag gegenüber dem Schlussstand vom Freitag um 0,6 % erhöht - konkret lag der Heizölpreis bei 62,80 Euro/100 L - damit konnte der Heizölpreis die Heizöl-Preismarke von 62,00 Euro/100 L weiter ausbauen.

Heizölpreise-Tendenz: Unter Berücksichtigung der Börsenentwicklungen vom Montag und dem aktuellen Stand der Börsen am Dienstagmorgen gehen wir heute für die Heizölpreise von folgender Tendenz aus: steigend!

Bereich Schlusskurs
08.12.2017
Schlusskurs
11.12.2017
Veränderung
zum Vortag
Tendenz
13.12.2017
Heizölpreis (€/100L)
3.000LStandardqual.
62,44 62,80 + 0,6 %  
Rohölsorte Brent
(US-Dollar/Barrel)
62,20 63,40 + 1,9 %  
Wechselkurs
(Euro/US-Dollar)
1,1773 1,1775 +- 0,0 %  

Als Hauptursachen für die Entwicklung der Heizölpreise können folgende preisbestimmenden Faktoren herangezogen werden:

1. Ölpreise: Der Ölpreis für die Sorte Brent für eine Auslieferung im Monat Februar 2018 ist zum Handelsschluss (20.00 Uhr) am Montag erneut mit einem starken Plus von 2,0 % aus dem Handel gegangen und schloss bei 64,69 USD/Barrel. Die starke Ölnachfrage aus China für den Monat November (+15 % gegenüber dem vergleichbaren Monat in 2016) und die reparaturbedingte Schließung einer Pipeline vor der schottischen Küste hat den Ölbrentpreis zum Wochenstart gestützt.

Ölpreis-Tendenz: Zum Start in den Dienstag setzt der der Ölpreis seinen Anstiegskurs fort und überspringt heute die Marke von 65 USD/Barrel - aktuell steht der Ölpreis bei 65,46 USD/Barrel, dies entspricht einem erneuten Plus von 1,2 % gegenüber dem Schlussstand vom Vortag.

2. Eurokurs: Der Kurs des Euro schloss zum Handelsschluss am Montag bei einem impulslosen Handel kaum verändert bei 1,1775 - damit bleibt der Euro weiter unter der Marke von 1,18. Seit der letzten Woche haben wir es mit einem starken US-Dollar zu tun - die Umsetzung der geplanten US-Steuerreform der Trumpregierung stützt den US-Dollar auch zum Wochenstart.

Eurokurs-Tendenz: Zum Start in den Dienstagmorgen notiert der Euro leicht stärker bei 1,1786. Die Finanzmärkte schauen mit Spannung auf die Sitzung der amerikanischen Notenbank am morgigen Tag und auf die Sitzung der EZB, die am Donnerstag stattfindet. Die Finanzmärkte erwarten von der Fed die dritte Zinserhöhung in diesem Jahr - was den Zinsunterschied zwischen dem US-Dollar und dem Euro weiter vergrößert. Damit dürfte der US-Dollar für Finanzanleger interessanter werden, was einen stärken US-Dollar zur Folge hat.

Zurück zur Übersicht

Informationen

Schreiner & Ziegler Brennstoffhandel GmbH
Fleischnershausen 4 
86633 Neuburg

Telefon: +49 (0) 8431 - 85 69 
Telefax: +49 (0) 8431 - 87 18

Pellets Liefergebiet

Dachau, Eichstätt,  Freising, Landsberg am Lech, München, Starnberg, Kehlheim, Landshut,     Amberg-Sulzbach, Neumarkt i.d. Oberpfalz, Regensburg, Aichach Friedberg, Donau-Ries, Pfaffenhofena. d. Ilm, Erlangen, Ansbach, Fürth, Nürnberg (Land), Roth, Weißenburg,    Augsburg, Ingolstadt, Straubing  ... und Umgebung