Schreiner & Ziegler Brennstoffhandel GmbH 0 84 31 - 85 69
Holzpellets
Holzbriketts
Heizöl
Diesel
Schmierstoffe

Heizöl Standard schwefelarm

Wir, die Schreiner & Ziegler Brennstoffhandel GmbH beliefern die Region Dachau mit Heizöl Standard schwefelarm ohne zusätzliche Transportkosten und zu kundenorientierten Zeiten. Berufstätige müssen sich nicht extra freinehmen, denn wir stimmen die Lieferung Ihres Heizöls auf Ihren Terminkalender ab.

Heizöl Standard schwefelarm – für Privathaushalte und Unternehmen in Dachau
Überzeugen Sie sich von unseren günstigen Preisen und unserem Service! Wir liefern Heizöl Standard schwefelarm an Privat- und Geschäftskunden sowie kommunale Einrichtungen im Raum Dachau. Transportiert wird Ihr Heizöl Standard schwefelarm nach Dachau in modernsten Tankwagen mit geschulten Fahrern. Auch bei niedrigen oder hohen Außentemperaturen wird das Heizöl Standard schwefelarm fachkundig geliefert, damit die Qualität erhalten bleibt.

Thermostat

Foto: IWO
Hohe Qualität und fachgerechter Transport zu Ihnen nach Dachau
Unser schwefelarmes Heizöl Standard verbrennt mit hohem Wirkungsgrad und emissionsarm. Aufgrund der geringen Schwefelanteile bilden sich bei der Verbrennung weniger Rückstände. Weniger Ablagerungen bedeuten eine lange Betriebssicherheit Ihrer Heizanlage und weniger Reparaturkosten. Bei der Nutzung von Heizöl Standard schwefelarm reduzieren sich die Schwefeldioxidemissionen - vergleichbar mit denen von Erdgas.
Ein Plus für die Umwelt.

Die Produkteigenschaften von Heizöl Standard auf einen Blick

  • preiswert und sparsam im Verbrauch
  • verbrennt nahezu rückstandsfrei und emissionsarm
  • erhöht die Lebensdauer der Heizung
  • Schwefelgehalt von max. 50 mg/kg
  • gleichbleibende Qualität gemäß DIN 51603-1
  • enthält nur Raffinerie-Additive
Die aktuellen Preise für Brennstoffe für die Region Dachau können Sie schnell und einfach über unser Service-Telefon 08431 - 85 69 erfragen

Effiziente Energie für Millionen Haushalte und Unternehmen

Foto: Pixabay
Rund elf Millionen Haushalte in Deutschland nutzen Heizöl. Damit liegt der Anteil dieses Brennstoffes am Wärmemarkt bei 30 Prozent. In jedem Liter Heizöl stecken mindestens zehn Kilowattstunden Energie.
Seit 2011 hat sich Heizöl schwefelarm als gängigstes Heizöl durchgesetzt. Als Standardbrennstoff kann es in allen konventionellen Ölheizsystemen genutzt werden. Bereits 2005 wurden alle Ölheizkessel und Ölbrenner von den Herstellern als geeignet eingestuft. Die optimale Wirkung zeigt schwefelarmes Heizöl in hochmodernen Öl- Brennwertgeräten durch sparsame und effiziente Verbrennung.
Heizöl EL schwefelarm ist ein genormter Brennstoff mit festgelegten Qualitätskriterien. In der DIN 51603-1 wird diese gleichbleibende Qualität gesichert. Mit Heizöl Standard schwefelarm arbeitet ein Ölheizsystem energiesparend, umweltschonend und wartungsarm. Es gewährleistet eine konstant hohe Energieausnutzung und senkt daher den Heizölverbrauch.
Heizöl EL schwefelarm zeichnet sich durch einen niedrigen Schwefelgehalt von maximal 50mg/kg aus. Die auf ein Minimum gesenkten Schwefeldioxidemissionen von Heizöl schwefelarm sind mit denen von Erdgas vergleichbar. Weniger Emissionen schonen die Umwelt. Unter diesem Gesichtspunkt ist schwefelarmes Heizöl ein moderner, zeitgemäßer Brennstoff.
Sie haben Fragen zu unseren Brennstoffen, zu den verschiedenen Produktqualitäten und zu Additiven sowie zu Ihrer Lieferung nach Dachau? Sprechen Sie uns an. Wir beantworten gern Ihre Fragen.
Schreiner & Ziegler Brennstoffhandel GmbH
- ist Ihr zuverlässiger Partner für Ihre Brennstoff- Lieferung nach Dachau.

Nordwestlich von München, am Fluss Amper, liegt die Stadt Dachau. Dort leben rund 48-tausend Menschen. Die Stadt in Oberbayern wurde erstmals in einer mittelalterlichen Schenkungsurkunde der Edlen Erchana von Dahauua an den Bischof von Freising erwähnt. Damit überschrieb sie im Jahre 805 n. Chr. ihren Grundbesitz mit samt den Leibeigenen nach Ihrem Tod an den genannten Bischof. Der Name Dachau setzt sich vermutlich aus den althochdeutschen Worten dâha (Lehm) und ouwe (von Wasser umflossenes Land) zusammen.

Dachau blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück und liegt günstig zwischen München und Augsburg, was den Handel und den Bekanntheitsgrad positiv beeinflusste.
Ab dem 12. Jahrhundert verbrachten bayerische Fürsten die warme Jahreszeit in ihrem Sommersitz in Dachau. Die Lage am Handelsweg Augsburg-München brachte der Bevölkerung von Dachau nicht nur Positives, sondern auch Krieg, Elend und Krankheiten. Während des Dreißigjährigen Krieges war Dachau von den Schweden belagert und wurde geplündert.

Dachau war und ist Künstlerstadt: Die reizvolle Landschaft, geprägt von Mooren und Sümpfen, beeindruckte zahlreiche Maler des 19. Jahrhunderts. Berühmte Künstler wie Carl Spitzweg, Max Liebermann, Max Slevogt, Lovis Corinth, Ludwig Dill, Adolf Hölzel und Arthur Langhammer zog es nach Dachau, um sich der Landschaftsmalerei zu widmen. Die Künstlerkolonie Dachau war neben Worpswede eine der bedeutendsten Malerkolonien Deutschlands und überregional bekannt. Erzählungen nach war damals jeder zehnte Passant von Dachau ein Maler.

Die Künstler von Dachau nahmen auf das Leben der Stadt großen Einfluss und hielten die Schönheit der Natur, deren Bräuche und Bauwerke fest.

Mit dem Ersten Weltkrieg jedoch kam Armut und Leid in die Stadt. Zahlreiche Künstler mussten zum Militärdienst. Doch nach den Kriegsjahren, im Jahre 1919, wurde eine Künstlervereinigung gegründet, die 44 Mitglieder zählte. Die Landschaften, die die Künstler damals erlebten und auf Leinwand festhielten, sind heute vielerorts verschwunden, das Dachauer Moos zum Beispiel wurde teilweise trockengelegt und darauf gebaut.

Heute kann man sich auf dem „Künstlerweg“ auf die Spuren der Maler von Dachau begeben. Bis heute unterstützt die Stadt ihre ansässigen Künstler: Es gibt preiswerte Ateliers, einen Etat zum Ankauf von Kunstwerken, und von der Stadt geförderte Ausstellungen.

1933 wurde die einst bekannte Künstlerstadt Dachau mit dem Bau des Konzentrationslagers Dachau ein Teil des Terrors durch das NS-Regime. Es wurde östlich der Stadt auf dem Gelände der ehemaligen Königlichen Pulver- und Munitionsfabrik Dachau errichtet. Die KZ-Gedenkstätte Dachau besitzt ein Museum und Archiv, hier finden Gedenkveranstaltungen und jedes Jahr ein Zeitgeschichtssymposium statt. Außerdem gibt es qualifizierte Führungen auf dem Gelände - um zu mahnen und an die Opfer der NS-Zeit zu erinnern. Das ehemalige KZ Dachau macht die Stadt zu einem bedeutenden Erinnerungsort an das menschenverachtende System der Nationalsozialisten. Mehr als eine Million Besucher zählen die Erinnerungsorte wie die KZ-Gedenkstätte, den Friedhof Leitenberg oder die Gräberanlage Waldfriedhof. Der „Weg des Erinnerns“ wurde im März 2007 eröffnet. Dort finden sich insgesamt 12 Informationstafeln, die an den Weg der Häftlinge vom Dachauer Bahnhof bis zum Konzentrationslager erinnern. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen viele Heimatvertriebene aus den deutschen Ostgebieten nach Dachau und fanden hier ein neues Zuhause.

Wer die Stadt besucht, wird aber nicht nur an dunkle Zeiten der Geschichte erinnert. Zahlreiche Bauwerke, Galerien oder Museen laden die Gäste ein, die Stadt kennenzulernen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die Altstadt mit seinen malerischen Bürgerhäusern, sowie das alte und das neue Rathaus, das Schloss Dachau und der Hofgarten. Kunst gibt es in der Dachauer Gemäldegalerie und in der Neuen Galerie Dachau zu sehen. Das Bezirksmuseum informiert über die Kulturgeschichte und Volkskunde der Stadt. Seit dem 19. Jahrhundert sind in Dachau und Umgebung die Dachauer Haustafeln an zahlreichen Bauern- und Handwerkerhäusern zu finden. Die Tafeln aus Solnhofer Kalkstein sind Schmuck und Schutzsymbol und zeigen religiöse Motive.

Wer auf Sport, Natur und Bewegung setzt, ist in Dachau genau richtig.
Am Flusslauf der Amper kann man entspannt radeln, joggen oder einen Spaziergang machen. Auch der Jakobsweg führt durch Dachau hindurch.

© 2021 Schreiner & Ziegler Brennstoffhandel GmbH